Eintrag Nr. 896

„AUCH WENN ALLSEITS GELOCKERT WIRD,“

„KÖNNEN WIR WEITERHIN IN UNSERER PRAXIS NUR  VOLLSTÄNDIG GEIMPFTE PATIENTEN BEHANDELN. LASSEN SIE SICH IM ZWEIFELSFALL EINE BOOSTER-ODER VIERTIMPFUNG VERABREICHEN!  AUS GRÜNDEN DER SICHERHEIT TRAGEN SIE BITTE IN UNSERER PRAXIS EINE FFP2 MASKE.

PATIENTEN, BEI DENEN EIN IMPFHINDERNIS VORLIEGT, WERDEN GEBETEN, BEI ANMELDUNG EIN ENTSPRECHENDES ATTEST VORZULEGEN. WIR BEHALTEN UNS ALLERDINGS EINE ENTSCHEIDUNG VOR."

Dr. med. Peter-Michael Zink
Arzt Praxis für Neurochirurgie – Wirbelsäulenchirurgie, Heidelberg
Homepage, 23.04.2022
https://www.drzink.de