Eintrag Nr. 1336

„Man [müsse] manchmal auch Maßnahmen ergreifen, für die die beste wissenschaftliche Evidenz nicht gegeben ist.“

„ [...]

Die tagesaktuelle 7-Tage-Inzidenz von etwa 650 beweist: Die Sommerwelle ist da - und das Coronavirus bleibt auch im dritten Jahr ein ständiger Begleiter. Noch relativ neu ist indes die ansteckendere Variante BA.5, die mittlerweile den Hauptanteil der Ansteckungen ausmacht und neben höheren Inzidenzen auch für mehr Klinikeinweisungen sorgt. Wie aber geht es im Herbst und Winter weiter? Dieser Frage, getitelt unter dem Motto "Bilanz der Corona-Politik - Ist Deutschland auf die nächste Welle besser vorbereitet?", widmete sich am Sonntagabend Talkmasterin Anne Will mit ihrer Diskussionsrunde rund um Gesundheitsminister Karl Lauterbach.

[...]  Christina Berndt von der "Süddeutschen Zeitung" war diese Schlussfolgerung zu einfach. Wegen der Ungewissheit, die eine Pandemie mit sich bringe, müsse "man manchmal auch Maßnahmen ergreifen, für die die beste wissenschaftliche Evidenz nicht gegeben ist". Dazu sei es aber unerlässlich, sich auf Daten zur Krankheit und zu den Patienten verlassen zu können. [...] "